Steuerfachangestellte

Steuerfachangestellte sind die „rechte Hand“ des Steuerberaters. Sie unterstützen bei der Beratung von Mandanten und erledigen kaufmännische Aufgaben.

Ihre Aufgaben in der Kanzlei sind z.B.

- Erstellen der Finanzbuchhaltung
- Vorbereitung der Jahresabschlüsse
- Vorbereitung von Steuererklärungen
- Bearbeitung und Prüfung von Steuerbescheiden

Voraussetzung um eine Ausbildung in unserem Unternehmen zu beginnen, ist das Abitur oder der erfolgreiche Abschluss der Höheren Handelsschule. Darüber hinaus sollten Sie Neugierde und Lernbereitschaft mitbringen sowie sorgfältig und genau arbeiten können.

In der Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten erwerben Sie Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen, Wirtschafts- und Steuerlehre. Für die theoretischen Grundlagen besuchen Sie an 2 Schultagen pro Woche die Berufsschule in Siegen. Um das Erlernte mit der Praxis zu verbinden, durchlaufen Sie im Unternehmen unsere Abteilungen Finanzbuchhaltung, Steuern, Jahresabschluss, Lohn und Verwaltung.

Wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Auszubildenden bereits von Anfang an in die täglichen Abläufe eingebunden werden. Nach einer angemessenen Einarbeitungszeit erhalten Sie eigene Aufgaben, die Sie selbstständig betreuen.

Sowohl der Ihnen zur Seite stehende Ausbilder, als auch das gesamte Azubi-Team begleiten Sie im Alltag mit Rat und Tat. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, an internen und externen Seminaren teilzunehmen, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten.

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres absolvieren Sie eine schriftliche Zwischenprüfung. Am Ende der Ausbildung warten eine schriftliche (in den Fächern Steuerwesen, Rechnungswesen sowie Wirtschafts- und Sozialkunde) und eine mündliche Abschlussprüfung auf Sie.

Weitere Infos zu Inhalten und Ablauf der Ausbildung finden Sie in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum/zur Steuerfachangestellten.

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre, kann bei guten Leistungen aber auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Ihre Ausbildungsvergütung beträgt

im 1. Lehrjahr:   850,- EUR
im 2. Lehrjahr:   950,- EUR
im 3. Lehrjahr: 1.050,- EUR

Außerdem werden anteilige Fahrtkosten zur Berufsschule, Kosten für Lehrbücher sowie Seminare zur Prüfungsvorbereitung durch uns übernommen.

Nach Abschluss der Ausbildung und einer Berufspraxis von mindestens 3 Jahren besteht die Möglichkeit, sich zum Steuerfachwirt oder Bilanzbuchhalter weiterzubilden. Als Unternehmen der Prange Gruppe, deren Kapital gute, motivierte und engagierte Mitarbeiter sind, bieten wir nach der Ausbildung darüber hinaus auch die Chance, den beruflichen Weg in anderen Unternehmen der Prange Gruppe fortzuführen.

Damit auch der Spaß nicht zu kurz kommt, trifft sich unser Azubi-Team vierteljährlich zum Azubi-Stammtisch. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit am Betriebssport und diversen andere Veranstaltungen teilzunehmen (Betriebsfeste, sportliche Ausflüge, …).